Einsatz # 15-18 / H0 – Sturmschäden

Einsatzort gesamter Ortsbereich Freden
Mannschatsstärke 1:28
Eingesetzte Fahrzeuge HLF 20/16, ELW 1, MTW, TLF 16/24
Einsatzbegin 18.01.2022 20:15
Einsatzende 19.02.2022 00:32

Nach dem Sturmtief „Ylenia“ kam „Zeynep“.

Gestern Abend wurden wir um 20:16 Uhr zu einem umgestürzten Baum zwischen Freden und dem Rittergut Esbeck alarmiert. Diesen beseitigten wir unter Einsatz der Motorsäge von der Fahrbahn.

Da mehrere Einsätze in der Gemeinde zu erwarten waren, wurde die örtliche Einsatzleitung im Rathaus wieder aufgebaut.

Kurze Zeit später wurden wir in den Koppelweg alarmiert. Dort ist ebenfalls ein Baum auf die Straße gestürzt. Nach der Beseitigung ging es erstmal in den Standort zurück, um von dort mit der eingerichteten Bereitschaft sofort ausrücken zu können.

Gegen 22 Uhr wurde ein Baum auf der L486 beseitigt.Kurz nach Mitternacht wurde die örtliche Einsatzleitung und die Bereitschaft aufgelöst, so dass wir den Einsatz erstmal beendeten und uns erholen konnten.

Um 03:53 Uhr wurden wir über DME nach Everode alarmiert, um Absperrmaterial für die Vollsperrung des Meierbach zu bringen. Dort versperrte ein Baum die Fahrbahn, die Entfernung war jedoch zu gefährlich da erneut Bäume drohten, umzustürzen.